Zertifikat
HOME KONTAKT
   
  Firmengeschichte  
  Zertifikate  
  Kundenspezifische Lösungen  
  Wasserdichter Steckerverguss  
  Hot-Melt - Technologie  
  Verlängerungen und Zuleitung  
Qualität ohne Kompromisse  

Elkalux AG
Gewerbezone Chipf 6
CH-3414 Oberburg
Tel. 034 423 23 11
Fax 034 423 23 57
mail@elkalux.ch

QUALITÄT OHNE KOMPROMISSE

Mit anspruchsvollen Kundenaudits beweist Elkalux immer wieder, dass die Qualitätsanforderungen in allen Teilen erfüllt werden. Neben dem motivierten Personal sind Schliffbildlabor und vernetzte Crimpkraftüberwachung zwei wichtige Hilfsmittel, um die Einhaltung der Kundenstandards regelmässig zu kontrollieren.

 

Die Handarbeitsplätze sind sauber, hell, geräumig und mit modernen Crimpmaschinen mit Crimpkraftüberwachung ausgestattet. Die Maschinen sind vernetzt. Qualitätssicherung: Sämtliche Produktionsdaten werden zentral gespeichert und können jederzeit in Form eines Histogramms ausgedruckt und dokumentiert werden.

Die 3-Zonen-Auswertung ergibt eine zuverlässige «Gut-Schlecht-Erkennung» mit detaillierten Fehlerangaben. Einfaches Lernen der Referenzkurve, Darstellen der Referenz- und Crimpkurve sowie Einstellung der Driftkompensation gehören zum heutigen Standard. Dank Verwendung von Piezokeramik- Sensoren wird auch bei unsymmetrischer Belastung die Crimpkraft absolut genau gemessen.
Mit dem Crimpvollautomaten werden grosse Mengen an Litzensätzen wirtschaftlich und in höchster Qualität gefertigt. Schlupfregelung und Crimpkraftüberwachung sorgen für Prozess- und Qualitätssicherheit. Verarbeitungsbeispiele: Abisolieren, verdrillen und verzinnen auf der Seite 1, Doppelcrimp auf der Seite 2, ausdrucken von Etiketten über Labeldrucker.
Im Schliffbildlabor wird der Nachweis der Gasdichtheit erbracht. Dieser wichtige Qualitätsaspekt wird protokolliert und mit einer Schliffbildaufnahme dokumentiert. Mit dem Trennmodul wird der vordere Teil des Kontaktes, vor der Crimpzone, schonend im rechten Winkel zur Litzenachse geschnitten.
Der Querschnittschliff der Drahtcrimpung wird mit einem Zoom-Mikroskop 60-fach vergrössert und mit einer Farbkamera aufgenommen, anschliessend beschriftet und ausgedruckt. Neben der Gasdichtheit wird hier auch die Einhaltung der Crimpsymmetrie nachgewiesen.
Dieser Querschnittschliff der Isolationscrimpung zeigt einen sogenannten ü-Crimp (Überlappungscrimp). Dies ist eine besonders schonende und geeignete Verarbeitungsmethode für empfindliche Litzenisolationen.