+41(0)34 423 23 11

Fax: +41(0)34 423 23 57

Firmengeschichte

1981

Gründung der Firma in Oberburg. Handel mit Kabeln für Installateure, Konfektion im kleineren Stil; diverse Montagearbeiten.

1987

Die Liegenschaft in der Gewerbezone Chipf, Oberburg (heutiger Standort), wird erworben und eine neue Produktionshalle erstellt. Elkalux beschäftigt 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

1988

Grossauftrag für komplette Herstellung von Industriestaubsaugern.

1990

Neues Standbein durch die Übernahme der Abteilung Steckerspritzerei von den Schweizerischen Isolawerken, Breitenbach.

1993

Übernahme der Versuchsanlage zum Verkleben von Flachbandkabeln von Isola. Gewinnung eines Grosskunden für die Produktion von Flachbandkabeln.

1996

Entscheid für die neue Technik Hot-Melt Verguss, erste Anlage in Betrieb genommen.

1998

Erweiterung Maschinenpark mit modernen, computerunterstützten Fertigungsanlagen.

Automat zum Anpressen von Steckerbrücken

2003

Laufende Investitionen in Maschinenpark und Qualitätskontrolle. U.a. Einführung von Kontrollsystemen für die Crimpkraftüberwachung und die Schliffbildanalyse.

bild arbeitsplatz schliffbildkontrolle

2004

Neue Seal-Anlage für wasserdichte Steckerverbindungen.

hot melt technologie

2005

Die zweite Hot-Melt Vergussanlage ist erfolgreich in Betrieb.

2006

Jubiläum 25 Jahre Elkalux und Zertifizierung nach ISO 9001:2000.

2007

Entwicklung einer speziellen Form zum Verguss von Feuchtigkeitssensoren.

2008

Firmengründer Robert Jobstmann stirbt unerwartet. Mit Pioniergeist und Innovationsdrang hat er die Entwicklung der Elkalux AG mehr als 25 Jahre lang geprägt. Ehefrau Anna Jobstmann und die beiden Kinder Renate Bisgaard und Günter Jobstmann führen das Unternehmen weiter.

Die dritte Hot-Melt Vergussanlage wird installiert.

2009

Fertigstellung der neuen Lagerhalle. Erfolgreiche Rezertifizierung nach ISO 9001:2008. Rund 20 Mitarbeiter sind bei der Elkalux tätig.

2011

Mit dem neuen Kabelabwickelsystem werden die Kabel automatisch zugeführt und geschnitten.

2012

Erfolgreiche Rezertifizierung nach ISO 9001:2008.

2013

Beitritt der UL (Underwriters Laboratories) und zertifiziert nach UL-Component-Processed Wire.

Erweiterung eines neuen Abläng- und Abisolierautomats zur Kabelkonfektion.

2014

Die zweite Ultraschall-Metallschweissanlage wurde in Betrieb genommen.

2015

Erfolgreiche Rezertifizierung nach ISO 9001:2008.

2016

Jubiläum – 35 Jahre Elkalux

2017

Erstmalige Konfektion von Storenmotorkabeln nach Kundenwunsch mit Wieland-Hirschmann Steckerkombination.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.